Historie

   
 


 

 

Maserati 2.24

News

Historie

Fahrbericht

Stückzahlen

Die Technik

Bilder

Kontakt

Gästebuch

 


     
 

Derjenige, der sich während der 80er Jahre einen Biturbo anschaffen wollte, musste sich über folgendes im Klaren sein: Man bekommt einen echten Sportwagen für sein Geld, einen Mythos, mit toller Leistung und einem unwahrscheinlichem Komfort aber auch mit vielen kleinen Fehlern, die sich zum Beispiel bei Regenfahrten zeigen, oder wenn wieder einmal einer der Schalter nicht funktioniert.

1989 kam ein neues Modell heraus: Der 2.24V. Maserati versprach mit diesem Wagen umfangreiche Verbesserungen und hielt dieses Versprechen auch ein! Der 2.24V wurde von Maserati vor seinem Markteintritt so umfangreich getestet wie kaum ein Modell zuvor. Über 20000 km wurde er von verschiedenen Testfahrern gecheckt, von denen einige einen regelrechten Bleifuss hatten. All diese Tests sollten dazu dienen einen höheren Qualitätsstandart zu erreichen, was auch gelang.

Um das Potential des 2.24 zu (er)fahren sollte man sich gefühlvoll an den Grenzbereich herantasten und ausschliesslich versierte Fahrer ans Steuer lassen. Die Beschleunigung ist unvorstellbar. Die beiden wassergekühlten IHI Turbos katapultieren den Wagen förmlich von 0-100 in unter 6 Sekunden!

 

 

 
 

Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!